Menu
Die Kirche des Allerheiligsten Herzens Jesu Christi in EłkKreisgebäude ElkKünstlerische Schule in ElkWasserdruckturm in ElkHolzkirche in OstrykolKirche in GrabnikPfarrkirche namens der Heilligsten Fräulein Maria der Kirchemutter in GoldapMuseum der GoldapregionWasserdruckturm in GoldapBrücke in Stanczyki Pyramide in Rapa Kirche namens des Heilligen Antoni Padewski in Banie MazurskieKirche namens der Heilligen Maria der Polenkönigin in OleckoDie Kirche der Erhöhung des heiligen Kreuzes in Olecko mit einer Kreuzkapelle und kleinen KapellenMole mit einem Springturm in OleckoSoldatendenkmal in OleckoGebäude des ehemaligen Landratsamts in OleckoGebäude des alten RathausesKirche in WieliczkiKirche namens der Skapuliergottesmutter in Swietajno
Kalendarium wydarzeń
Multimedia
EGO Land 3D
Der Wasserdruckturm kommt aus den Umbruch des 19. zum 20. Jahrhundert. Das ist eines der weinigen altertümlichen Gebäuden, die sich in der Stadt befinden. Er wurde 1905 durch eine Firma aus Danzig „A.W. Muller“ gebaut und war ein Element der städtischen Wasserleitung. Früher nahmen die Bewohner aus neun Stadtpumpen das Wasser, vier befand sich im Zentrum und der Rest in verschiedenen Stadtvierteln. Der Turm wurde völlig aus roten Ziegeln in Form eines Rades gebaut. Im Erdgeschoss wurden die Innenwänden als Sechseck geformt. Das Gebäude ist 46,5 m groß und besitzt sieben Stöcke und ein Kuppeldach mit einer Laterne mit Nadel. Der Wasserreservoir behält 250 m3 Wasser. Der Turm als einziger von wenigen bleibt ohne Zerstörungen, zwei Weltkriege (Hauptzerstörungen bekam er während des Schießens). Nur sehr wenig war er kaputt und pumpte das Wasser bis zum Winter 1986. Infolge des Bersten der Wasserbehälter wurde die Benutzung eingestelt. Seit der Zeit ist es mit dem Gebäude immer schlechter. Im Januar 2008 fing der neue Besitzer des Wasserdruckturmes – Henryk Görny – der Liebhaber von solchen Gebäuden- an, ihn gründlich zu renovieren und gab den Turmen neues Aussehen. Um den Kuppel herum und höher – um die Laterne herum wurden zwei moderne Blickpunkte gebaut, die mit der charakteristischen Gebäudearchitektur einig bleiben. Von den Blickpunkten kann man das Panorama der Stadt und nahe Wälder bewundern. Dort befindet sich ein Cafe und ein Laden mit verschiedenen Andenken.
 
POWRÓT  Drukuj   Generuj PDF
Decyzja użytkownika w zakresie plików Cookie na niniejszej stronie

Używamy informacji zapisanych za pomocą plików cookie i podobnych technologii m.in. w celach statystycznych oraz w celu dostosowania naszych serwisów do indywidualnych potrzeb użytkowników. W programie służącym do obsługi Internetu można zmienić ustawienia dotyczące plików cookie.Korzystanie z tego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookie oznacza, że będą one zapisane w pamięci urządzenia.